Bisherige Läufe / kommende Ziele

Meine Ziele für 2019 (Stand Oktober 2018)

  • EL-Cup (7 Läufe gesamt auf 5km, siehe www.el-cup.de , Ziel: Verteidigung des AK Sieges :))
  • April: Marathon Paris (Nr. 13 / mit meiner Frau, die dort den ersten Marathon angeht)
  • August: 1. Burgwald Märchenmarathon (http://bmm-rauschenberg.de / Nr. 14 / 615HM)

Laufjahr 2018

  • EL-Cup (7 Läufe gesamt, von denen 4 gefinished werden müssen, Infos unter: www.el-cup.de – GEFINISHED AK Erster geworden)
    • neue Bestzeit auf 5km: 19:43
  • April: Marathon Hannover (Nr. 9 / gefinished, 3:58)
  • Mai: Mainz Marathon (Nr. 10 / gefinished, 4:13:44)
  • Juni: Löningen Halb-Marathon (gefinished, neue PB: 1:36:01)
  • August: Monschau Landschafts-Marathon, Eifel (Nr. 11, 787 HM, gefinished, 4:46:06)
  • September: Münster Marathon (Nr. 12, im Erdinger Flaschenkostüm gelaufen, gefinished, 4:39:24)
  • November: Halbmarathon Andresey, Frankreich (steht noch aus…)

Laufjahr 2017

  • April: Hamburg Marathon (Nr. 5 / gefinished, neue PB: 03:41:51)
  • Juni: Hasetal-Marathon Löningen (Nr. 6 / gefinished, 04:06:53)
  • September: Marathon Münster (Nr. 7 / gefinished, 04:10.09)
  • Oktober: Teutolauf in Lengerich, Westfalen (29km, 600HM / gefinished, 03:12:56)
  • November: Steinhart666, 56km-Ultra (Nr. 8 / Ultra Nr. 2 / 05:55)

Laufjahr 2016

  • April: Hamburg Marathon in 3:55 (Nr. 2)
  • September: Berlin Marathon im September in 3:51:01 (Nr. 3)
  • November: Steinfurt, Steinhart 666, 56km Ultra in 6:12 (Nr. 4 / erster Ultralauf)

Laufjahr 2015

  • EL-Cup Finisher in 3:00:53 bei 4 Läufen (10km Laufserie, mind. 4 von 7 Läufen gefinished)
  • Hamburg Halbmarathon in 1:43 gefinished
  • Marathon in Berlin in 4:11 gefinished (Nr. 1)

Die Anfänge…

Nachdem ich 2013 zum ersten mal die Laufschuhe ernsthaft geschnürt hatte, wurden im Jahr 2014 die ersten Volksläufe in Angriff genommen. Dabei reifte auch der Gedanke auf die volle Distanz zu gehen.

Somit hatte ich mich dann Ende 2014 für den Berlin Marathon angemeldet und wurde prompt ausgelost. Das große Ziel für 2015 stand: Meinen ersten Marathon finishen! Eine aufregende Vorbereitung begann. Aufgrund des mir gesteckten Ziels lernte ich auch den Lauftreff bei mir im Ort kennen und lieben. Hier war und ist ein bunt gemischter Haufen von Laufanfängern bis hin zu den Marathonies (Website: http://sv-lengerich-handrup.de/lauftreff/). Die alten Marathon-Hasen (besonderer Dank an Maria, Kalle und Bernd:-)) begleiteten mich in der Vorbereitung mit super Tipps für mein Vorhaben.

Um die Luft auf einer großen Bühne zu schnuppern, startete ich 2015 Anfang des Jahres in Hamburg beim Halbmarathon und finishte in 1:43, für mich ein voller Erfolg.

Mit einer Menge Respekt und teilweise überzogener Vorbereitung wurde dann Berlin gerockt. Es war ein unvergessliches Erlebnis, welches ich genießen konnte, da ich mich zeitlich vom Druck, unbedingt unter 4:00 Std. zu finishen, gelöst hatte. Mit feuchten Augen überquerte ich bei 4:11 die Ziellinie. Unvergessen!

2016 wurde dann umfangreicher. Ich startete in Hamburg auf der vollen Distanz und hatte bereits im April mein Jahresziel, einen Marathon unter 4:00 Std. zu laufen, mit 3:55 erfüllt. Neben diversen Volksläufen finishte ich wieder Berlin und im November letzten Jahres meinen ersten Ultra-Crosslauf in Steinfurt, den Steinhart666 mit 666 Höhenmetern. Dies ist für einen Flachlandtiroler schon eine Herausforderung. Auch dieser Lauf wird mir immer in Erinnerung bleiben. Diesen finishte ich in 6:12. Die Trophäe: keine Medaille, sondern ein Klinkerstein!